Tacho vor drehen?

Post Reply
User avatar
Garniemand
JZA80 Frischling
JZA80 Frischling
Posts: 68
Joined: 07.01.2018, 13:38

Tacho vor drehen?

Post by Garniemand » 24.03.2020, 16:57

Mahlzeit.

Würde gerne meinen TRD Tacho auf die selbe KM zahl wie der origial Tacho drehen.
Hat das schon mal jemand gemacht und kann berichten wie man das hinbekommen ohne ihn zu beschädigen?
 
| '97 Toyota Supra Mk4  |  2JZ GTE V160 🇯🇵 |
Image
User avatar
Japanfanatic
JZA80 allwissendes Orakel
JZA80 allwissendes Orakel
Posts: 2233
Joined: 12.10.2016, 18:49
Contact:

Re: Tacho vor drehen?

Post by Japanfanatic » 24.03.2020, 17:13

Melde dich mal bei Greddy985: viewtopic.php?t=804
Bj. 12/2000 Supra RZ - Japanische Ausführung
1B9 - Quicksilver FX - Silver Metallic Graphite

2.Vorsitzender e.V.
Public Relations e.V.
phobos
JZA80 Forenprofi
JZA80 Forenprofi
Posts: 606
Joined: 11.12.2016, 11:00

Tacho vor drehen?

Post by phobos » 24.03.2020, 18:55

Ich habe das schon mal gemacht. Mit einem einfachen Frequenzgenerator lässt sich das bewerkstelligen. Ein Rechtecksignal mit ca. 200 Hz und 12 V Amplitude lässt dein Tacho mit etwa 300 km/h laufen. Anschließend braucht man nur etwas Geduld und darf natürlich nicht den richtigen Zeitpunkt verpassen, das Signal abzuschalten.
User avatar
kingschnitte
JZA80 Boardveteran
JZA80 Boardveteran
Posts: 1120
Joined: 12.10.2016, 14:39

Re: Tacho vor drehen?

Post by kingschnitte » 24.03.2020, 21:53

phobos wrote:Ich habe das schon mal gemacht. Mit einem einfachen Frequenzgenerator lässt sich das bewerkstelligen. Ein Rechtecksignal mit ca. 200 Hz und 12 V Amplitude lässt dein Tacho mit etwa 300 km/h laufen. Anschließend braucht man nur etwas Geduld und darf natürlich nicht den richtigen Zeitpunkt verpassen, das Signal abzuschalten.

Da kann man sich ja ausrechnen wie lange es dauert bis die 170000km da stehen :-D
Vorsitz e.V.
1995er LHD TT AT - EU-Spec - OEM shit
phobos
JZA80 Forenprofi
JZA80 Forenprofi
Posts: 606
Joined: 11.12.2016, 11:00

Re: Tacho vor drehen?

Post by phobos » 25.03.2020, 15:26

kingschnitte wrote:
phobos wrote:Ich habe das schon mal gemacht. Mit einem einfachen Frequenzgenerator lässt sich das bewerkstelligen. Ein Rechtecksignal mit ca. 200 Hz und 12 V Amplitude lässt dein Tacho mit etwa 300 km/h laufen. Anschließend braucht man nur etwas Geduld und darf natürlich nicht den richtigen Zeitpunkt verpassen, das Signal abzuschalten.

Da kann man sich ja ausrechnen wie lange es dauert bis die 170000km da stehen :-D
Genau :) ich habe mir damals 5 Alarme gestellt, damit ich den Zeitpunkt nicht verpasse :D
Post Reply