Magazin

Vorstellung des Magazin-Bereiches

Willkommen in der deutschen Toyota Supra MKIV (JZA80) Community!

Wie genau kann man sich ein Magazin auf einer Internet-Plattform vorstellen, welche sich nur um ein einziges Auto dreht?

Wir haben teamintern tatsächlich eine Weile gebraucht, um einen passenden Titel für diese Rubrik zu finden. Blog? Nee, davon gibt es unzählige, das ist nichts, was sich Leute merken. News? Zu nichtssagend in der Hinsicht darauf, was die Leser hier erwartet. Magazin? Ja, das passt inhaltlich, denn das ist eine „reich bebilderte, unterhaltende und populär unterrichtende Zeitschrift“, sagt der Duden. So gern wir es auch umsetzen würden, wir können leider nicht wöchentlich die In-Touch für MKIV-Verrückte drucken lassen. Aber so ähnlich. Okay, und in größeren Zeitabständen. Das waren aber auch alle Kompromisse. Wer trotzdem Beauty-Tipps haben möchte, darf sich aber gern per Mail melden, damit ich die Kontaktdaten weitervermitteln kann. Alle anderen, die abends auf der Couch liegen und das Verlangen haben, zum abschalten eine lockere Story mit netten Bildern rund um ihr Lieblingsauto ohne viel Thread-Wälzerei lesen zu wollen, sind hier absolut richtig.

unspecified Vorstellung des Magazin-Bereiches

Der Ausblick auf die Onlineversion der In-Touch für MKIV-Verrückte

Ausblick ist eigentlich der falsche Begriff, denn die Geschichte beginnt mit einer Rückblende. Ich habe in der Vergangenheit zwei Car-Features veröffentlicht, welche ich hier als erstes wieder online stellen möchte. Car-Features? Ja richtig, das wird es hier geben. Von „besonders umgebaut“, über „besonders aufwändig restauriert“ oder „besonders original“ bis hin zu „besonders schön“ wird es alles geben. Nun wäre ein Magazin nur mit Features auch eintönig, so dass ihr auch Berichte über unsere Treffen, eine ausführliche Teamvorstellung inklusive des jeweils im Besitz befindlichen Supras, Background-Infos zur Seite, oder auch von Zeit zu Zeit mal einen Gast-Artikel erwarten dürft. Gast-Artikel? Was muss ich als Leser dafür denn tun?

In erster Linie: eine spannende Story auf Lager haben! Ich möchte Sachen posten, die unsere geneigte MKIV-Leserschaft interessiert. Du hast also etwas in der Schublade liegen, was den Supra betrifft und absolut veröffentlichenswert ist? Du hast einen Supra, oder vielleicht ein anderes Auto mit 2JZ-GTE, welches du der Welt zeigen möchtest? Du hast eventuell sogar noch Spaß daran, dein Anliegen in ein paar Artikel-ähnliche Worte zu verpacken? All das und noch viel mehr ist jetzt möglich. Nach dem Gegenlesen und nach Absprache wird dieser Artikel dann die Magazin-Rubrik zieren.

4dd34a4c91073925ed257a7894cefbac Vorstellung des Magazin-Bereiches

Und wer schreibt hier in der „Ich“-Form und ist Ansprechpartner?

Damit ihr auch wisst, mit wem ihr es hier zu tun habt: Ich heiße Andy und besitze jetzt im siebten Jahr einen Supra, auch wenn böse Zungen auf Grund meiner zeitlich etwas länger andauernden und jetzt abgeschlossenen Motor-Generalüberholung anderes behaupten. Los ging die Leidenschaft im Alter von sechs Jahren, als meine Eltern mir ein folgenschweres Geschenk machten.

B0dwJGuIgAA5Vl8-1 Vorstellung des Magazin-Bereiches

Quelle: 164cars @Twitter

Dieses Auto war fortan mein Lieblingsspielzeug und so malte ich mir aus, wie es wohl in Realität aussehen würde. Der Heckspoiler war für Kinderaugen in den 90ern schonmal außergewöhnlich. Die GT-Form mit langer Haube und kurzem Heck imponierte mir. So sehen Sportwagen aus, wow. Wenig später hielt ich eine Sammelkarte in der Hand, auf dem ein roter UK-Spec zu sehen war. Da wusste ich: Mist, dieses Auto sieht noch viel besser aus, als ich es mir vorgestellt hatte. 330 PS waren absolut imposant. Ein Neuwagenpreis von 109.200,00 DM leider auch.

Die Zeit verging, ich wurde älter, der Supra blieb in meinen Gedanken und weckte einen riesigen Wissensdurst in mir. Ich saß in der Schule und las unter der Bank Zeitschriften, in denen ich etwas über dieses Auto finden konnte. „Pack das Heft weg, sowas kannst du dir eh nie leisten“, sagten die Lehrer. „Sowas musst du dir unbedingt irgendwann leisten können“, sagte mein Kopf. 2010 war es dann soweit.

10014531_557713304327658_1470816767_n Vorstellung des Magazin-Bereiches

In sieben Jahren besaß ich zwei Supras. Der erste war ein aus Japan importierter, 1993er Twinturbo Automatik in der für mich schönsten Farbe, die es auf diesem Auto gab: anthrazit metallic, Farbcode 1A1. Diesem Wagen unterzog ich eine Pflegekur inklusive ein paar dezenten Veränderungen und doch trennte ich mich Ende 2012 früher als eigentlich gedacht und mit Tränen in den Augen von diesem Fahrzeug. Der Grund? Eine auf dem MKIV-Treffen in Daun durchgeführte, spontane Fahrt mit einem linksgelenkten Supra ließ den Wunsch in mir immer größer werden, dass ich eigentlich schon gern Ledersessel, Airbags, Aktivspoiler und Targadach haben möchte. Ein paar Monate später kam Auto Nummer zwei: ein in Deutschland erstausgelieferter Supra aus 1. Hand, wenn man die Zulassung auf Toyota nicht mitrechnet. In dem Fall kaufte ich ein ehrliches Auto, von dem ich aber wusste, dass ich noch Arbeit haben werde. Dass dies eine komplette Motor-Überholung sein würde, war nicht geplant, aber im Nachhinein trotzdem gut so.

Ach, ist das dieser ANKRacing? Warum ist der denn der Magazin-Jogi?

Ich muss gestehen, dass ich mit, nennen wir es mal „Journalismus“, vorher gar nichts zu tun hatte. Nachdem ich zufällig in die Lage geraten bin, einen Artikel über Wolfis Supra zu schreiben, habe ich festgestellt, dass mir das großen Spaß macht und ich das etwas ausbauen möchte. Da wir noch am Ausbau unserer Info-Kanäle feilen, kam die Magazin-Idee gerade recht und ich war sofort an Board. Durch meine doch recht knappe Freizeit wird es vorkommen, dass die Zeitabstände zwischen den Veröffentlichungen hier etwas größer sind. Seht mir das bitte nach.

In erster Linie bleibt mir nun noch, euch viel Spaß beim Lesen zu wünschen und ich freue mich wirklich, mit der Community gemeinsam spannende Artikel zu erarbeiten und hier zu veröffentlichen. Automatisch mit jedem Artikel wird ein Thread erstellt, in dem ihr mir euer Feedback geben könnt und auch unbedingt sollt! Auch darauf freue ich mich sehr.

Click to comment

You must be logged in to post a comment Login


Melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben

Copyright © 2017

To Top