Magazin

Zulassung einer Importsupra selbstgemacht

Seit Anfang 2019 haben TÜV und DEKRA nicht mehr die Hoheit über sog „Vollgutachten“ nach §21. Das heißt neuerdings dürfen auch GTÜ, KÜS und andere Prüforganisationen Einzelabnahmen von Importfahrzeugen durchführen. Damit dürfte Bewegung in den Markt kommen, denn nun kann man Kosten für Einzelabnahmen vergleichen. Bei leicht modifizierten und komplett serienmäßigen Supras ist der Gang zum „TÜV-Spezialisten“ nicht notwendig, sondern kann mit den richtigen Datenblättern bei jeder TÜV, DEKRA, GTÜ oder KÜS-Stelle erfolgen.

Wichtig ist hierbei das technische Datenblatt des Fahrzeugs zu organisieren, bevor man zur technischen Prüforganisation seiner Wahl geht. Dieses ist das wichtigste Dokument, welches benötigt wird.
Für sämtliche von der Serie abweichenden Modifikationen, wie Gewindefahrwerke oder Rad-Reifen-Kombinationen müssen natürlich die entsprechenden Teilegutachten oder ABEs vorhanden sein. Ist das nicht der Fall, so ist der Gang zum „TÜV-Spezialisten“ unumgänglich.

Woher kriege ich die technischen Datenblätter für meinen Supra A80?

Hier muss unterschieden werden, um welche Spezifikation es sich handelt. Die Unterscheidung nach Fahrgestellnummer ist in unserer Artikelsektion genau beschrieben.

EU-Specs (Europäische Modelle inkl. UK-Specs, also europäische Rechtslenker) mit einer JT164JA80…Fahrgestellnummer.

Für EU-Spec Fahrzeuge ist die Organisation eines Datenblatts sehr einfach. Toyota Deutschland stellt dieses direkt aus und bestätigt somit die Übereinstimmung mit der ursprünglichen ABE G335 von 1993. Dieses Datenblatt stuft das Fahrzeug in die Abgasklasse „EURO 1“ ein.

Link zu Toyota Deutschland

Sämtliche anderen Specs mit Fahrgestellnummern vom Typ „JZA80-…“ (J-Spec, GCC und Gen), sowie vom Typ „JT2…“ (US-Spec)

Für diese Fahrzeuge stellt Toyota Deutschland grundsätzlich keine vollständigen Datenblätter aus. Aber auch hier ist es kein Problem, da die Firma Underground Racing sowohl für Non-Turbo Fahrzeuge (2JZ-GE Motor) als auch Turbo-Fahrzeuge (2JZ-GTE) Datenblätter hat erstellen lassen.

Link zu Underground Racing Turbo-Datenblatt
Link zu Underground Racing Non-Turbo Datenblatt

Diese Datenblätter stufen das jeweilige Fahrzeug in die Abgasklasse „EURO 2“ ein, was eine Zulassung von Supras bis zu einer Erstzulassung von einschließlich 2000, einige Landkreise auch 2001, ermöglicht.

Bitte beachten: Das Datenblatt wird vom TÜV im Auftrag der o.g. Firma Fahrgestellnummer-individuell erstellt, d.h. ein Datenblatt eines Fahrzeugs wird von keiner Prüforganisation für ein anderes Fahrzeug akzeptiert.

Welche Umbauten sind notwendig?

Der Umfang an Umbauten, die für die Einzelabnahme einer serienmäßigen Supra notwendig sind, hält sich in Grenzen. Bei allen Fahrzeugen außer linksgelenkten EU-Specs, müssen E-markierte Scheinwerfer nachgerüstet werden. Bei Nicht-EU Modellen kommt dann noch eine Nebelschlussleuchte hinzu. Bei japanischen oder amerikanischen Importen müssen oftmals die Reifen gegen europäische mit E-Markierung ersetzt werden.

Wenn nun das Fahrzeug in einem sonst HU-würdigen Zustand ist, steht der „Vollabnahme nach §21“ bei TÜV, DEKRA, GTÜ oder KÜS nichts mehr im Wege.

Click to comment

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply

To Top
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!