Welchen Wasserkühler/Radiator?

User avatar
Exotic-Supra
JZA80 Frischling
JZA80 Frischling
Posts: 80
Joined: 19.09.2017, 15:18

Re: Welchen Wasserkühler/Radiator?

Post by Exotic-Supra » 20.10.2017, 14:49

Die vom Lexus wären die einzigen E-Lüfter die ich verwenden würde. Weil die wirklich Leistung bringen. Da muss die verkabelung aber wirklich stimmen vom Querschnitt usw. Sonst raucht dir alles ab
Mk3-2JZ
Treffen Orga Chef
Treffen Orga Chef
Posts: 441
Joined: 20.11.2016, 17:16

Re: Welchen Wasserkühler/Radiator?

Post by Mk3-2JZ » 21.10.2017, 16:20

Ich habe 2 E–Lüfter verbaut und jahrelang nie Temperatur Probleme, egal ob Stand, Land oder Autobahn. Auf Nordschleife und auch bei Abstimmunfahrten nach beim HKS Umbau, alles super.

Bis ich vor 6 Jahren in der Schweiz ne lange Passfahrt hatte. Bin dabei ca. 20 min immer im 2. Gang gewesen und ständig zwischen 20 – 60 km/h und siehe da, die Temperatur war am steigen. Als sie bei ca. 110 Grad war, dachte ich, die E–Lüfter hätten sich verabschiedet. Also kurz an den Rand, Haube auf und die Lüfter waren voll am brummen!!! Habe dann ca. 2 min da gestanden und dann war die Temperatur wieder runter auf 90 Grad.

Von daher kann ich dir sagen, dass an die Kühlleistung von einem intakten Visko keine E–Lüfter ran kommen!

Gruß Holger
Anzei
JZA80 Frischling
JZA80 Frischling
Posts: 20
Joined: 14.05.2017, 18:22

Welchen Wasserkühler/Radiator?

Post by Anzei » 23.04.2019, 20:12

Ich habe mir vor ein einigen Jahren im alten Forum den Alukühler mit 2 Lüftern und Aluplatte von Klappi gekauft.
Wenn ich langsam ne weile den Berg rauffahre  wird der Motor immer zu heiß.
Ich weis zwar nicht, wie stark die Lüfter sein sollten, aber an den besagten Lüftern steht nur 80 Watt drauf.
Ich habe dann mal bei Sandler nachgeschaut, und festgestellt, dass die echt der blanke Witz sind.Ich weis zwar keine Luftvördermenge, aber die Lüfter die ich mir heute bestellt habe, haben statt 7A jetzt  20 A Anschlusswert. Jetzt muss ich wieder alles neu verkabeln weil der Kabelquerschnitt auch nicht mehr reicht.
Was fahrt ihr den so für Lüfter?
Anzei
JZA80 Frischling
JZA80 Frischling
Posts: 20
Joined: 14.05.2017, 18:22

Welchen Wasserkühler/Radiator?

Post by Anzei » 08.07.2019, 18:45

Mit meinen neuen Lüftern komme ich jetzt wenn ich mehrere Kilometer den steilen Berg mit 30 hochkriche nicht über 98 Grad, gemessen im Kühler unten.
Ich hatte auch nochmal mit nem Multimeter den Strom der  alten Lüfter gemessen, in Wiklichkeit hatten die 60 keine 80 Watt totaler Miest.
User avatar
MKIV_Danny
JZA80 Grünschnabel
JZA80 Grünschnabel
Posts: 160
Joined: 13.08.2018, 10:09
Contact:

Welchen Wasserkühler/Radiator?

Post by MKIV_Danny » 08.07.2019, 19:02

Anzei wrote:
08.07.2019, 18:45
Mit meinen neuen Lüftern komme ich jetzt wenn ich mehrere Kilometer den steilen Berg mit 30 hochkriche nicht über 98 Grad, gemessen im Kühler unten.
Ich hatte auch nochmal mit nem Multimeter den Strom der  alten Lüfter gemessen, in Wiklichkeit hatten die 60 keine 80 Watt totaler Miest.
waren zuvor originale Sandler verbaut oder könnten das auch Chinanachbau gewesen sein?
1994 US- Spec TT V160 -> BPU+
Anzei
JZA80 Frischling
JZA80 Frischling
Posts: 20
Joined: 14.05.2017, 18:22

Welchen Wasserkühler/Radiator?

Post by Anzei » 08.07.2019, 19:40

Keine Ahnung, es stand keine Marke drauf, nur 80Watt. Sie waren auch sehr dünn.
phobos
JZA80 Stamm-Poster
JZA80 Stamm-Poster
Posts: 505
Joined: 11.12.2016, 11:00

Re: Welchen Wasserkühler/Radiator?

Post by phobos » 09.07.2019, 18:06

Ich werde bei mir einen Koyorad Kühler mit den zwei leistungsstärksten Spal Lüftern verbauen.
Bei Interesse kann ich da gerne was vermitteln.
Post Reply