Was kann man aus dem Gehäuse des OEM Subwoofers an Tiefe rausholen?

Mike B
JZA80 Frischling
JZA80 Frischling
Beiträge: 52
Registriert: 22.11.2016, 21:43
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Was kann man aus dem Gehäuse des OEM Subwoofers an Tiefe rausholen?

Beitrag von Mike B »

Der Cap (brax 1F) ist mit der Anlage vor über einer Dekade ins gekommen. Wahrscheinlich 1 1/2, als ich noch jung war.
Wenn man den Bass aufdreht, merkt man wie selbst der in die Knie geht.
Eine neue Optima Red top ist seit Januar drin. Ist jetzt die dritte. Habe keine Lust die Kabel für die Pole wieder zurück umzubauen. 
Lima wurde 4-7 Jahre überholt.

Ob ich den Cap noch beim neuen Setup brauche, muss man dann mal sehen. (Geld wird der keins mehr bringen & für den Keller ist er zu schade)
Dazu müsste ich erstmal wissen wie das neue Setup ausschaut :-D

Muss wohl mal da hinten alles ausbauen und den Platz prüfen.

Benutzeravatar
JackEnox
JZA80 Halbgott
JZA80 Halbgott
Beiträge: 1977
Registriert: 12.10.2016, 13:24
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Was kann man aus dem Gehäuse des OEM Subwoofers an Tiefe rausholen?

Beitrag von JackEnox »

Mike B hat geschrieben: 03.10.2018, 23:22
Ich habe wie gesagt seit mehr als 10 Jahren einen Phase Linear Aliante 10 Si bei mir drin.

Genau den hatte ich vorher auch drin, an einer Rockfordfosgate T8004 Endstufe... (War noch vom Vorbesitzer). Da hast du außer Bass nix mehr gehört und alles hat geklappert. :seestars: Vom "Leichtgewicht" brauchen wir auch gar nicht reden  :pleaseentry: .

Kommt halt drauf an was du willst. Ich bin mehr Derjenige der einen satten Bass wollte, aber alle Anlagenkomponenten so auf einander abgestimmt ,das es eher akustisch sauber klingt und nicht dröhnt. Mittlerweile ist auch mein gesamter Innenraum, unter dem Teppich / Verkleidungen etc., gedämmt. Hochtöner haben ich Aftermarket Alpine. In Fahrer und Beifahrertür sind momentan noch ein paar Kicker von Canton drin. (Wird demnächst getauscht durch OEM-Bassreflexgehäuse mit Focaltreibern. An den Rücksitzen links und rechts sind die OEM-Bassreflexgehäuse mit Focaltreibern schon drin und hinten der OEM-Subwoofer mit dem kleinen Focalsubwoofer. Alles läuft über eine Endstufe und ein Alpineradio ohne Powercap (Auch Optima-Red). Endstufe ist die https://www.alpine.de/p/Products/pdr-am ... 53/pdr-v75.

Es kommt wie gesagt, wirklich darauf an was du möchtest. :)

PS: Wenn du nächstes Jahr zum Treffen kommst, kannst du gerne Probehören.
 
1996er LHD TT AT - EU-Spec - BPU++
Bild

Mike B
JZA80 Frischling
JZA80 Frischling
Beiträge: 52
Registriert: 22.11.2016, 21:43
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Was kann man aus dem Gehäuse des OEM Subwoofers an Tiefe rausholen?

Beitrag von Mike B »

Das mit dem Bass ist auch eine Sache der Einstellung, bei mir unterstreicht er alles.
Wenn ich alles soweit aufdrehe das es klappert, ist es sowieso nicht mehr möglich im Auto zu sitzen^^.
Der Einbau hat damals auch einiges an Zeit gekostet.

Bei mir war damals ein Alpine Monitorreciever verbaut mit 2 Verstärkern (Marke weis ich nicht mehr) mit 16er MB Quart hinten und vorne verbaut.
Der umbau hat den Vorbesitzer 10.000Dm gekostet.

Der Monitorreciever ist rausgeflogen, da die Bedienung nur per touch funktionierte und so die Bedienteile der Lüftung immer blockiert waren. Dann war jetzt über 10 Jahre ein Sony 10000TF.
Der Sub kam dazu. Ist sogar der 12" Si, (war eben im Keller die ganzen Bezeichnung abschreiben). 
Irgendwann haben die Frontboxen die grätsche gemacht, dafür kamen dann JL Xr650 csi rein.
Dann ging Jahre später ein Verstärker hops, dann wurden gleich beide durch einen Alpine DDX 4.100 ersetzt.
Wieder ein paar Jahre später habe ich die hinteren Boxen durch Helix rs6 16,5 ersetzt.
Dazwischen wurden dann die Türen, Kotflügel und alles was den Resonanzen ausgesetzt ist gedämmt.

Vor zwei oder drei Jahren kam dann eine neues Radio das Pioneer DEX-p99RS

Und nun vielleicht etwas am platz optimieren und deswegen den Sub tauschen.

Was ich will ist ganz einfach, genialer Klang und passendem Druck bei jeder Lautstärke bei der man gerade noch im Auto sitzen kann.

Auf das Angebot beim nächsten Treffen komme ich gerne zurück.
 

Das Schaf
JZA80 Frischling
JZA80 Frischling
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2018, 20:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was kann man aus dem Gehäuse des OEM Subwoofers an Tiefe rausholen?

Beitrag von Das Schaf »

Grüßt euch zusammen,

Habe auch noch das originale Subwoofer Gehäuse, aber komplett entkernt!
Mein Hifi Guru meinte alle Mittelstreben usw. Um das Volumen zu erhöhen, waren von Toyota sehr fortschrittlich gedacht aber leider falsch umgesetzt!

Also durfte ich die alle raus drehmeln, damit das Gehäuse mit dem neuen Woofer auch vernünftig arbeiten kann.

OEM Optik ist geblieben, hintere sowie Türlautsprecher (auch in OEM Gehäuse) wurden durch neue ersetzt. Eine andere Endstufe unterm Beifahrer Sitz, und dass war's.

Schön satter Klang, und für mich auch vom Bass vollkommen ausreichend.

Kannst auch bei mir nächstes Jahr auf'n Treffen gern Mal Probe hören

Viele Grüße
Consti

Mike B
JZA80 Frischling
JZA80 Frischling
Beiträge: 52
Registriert: 22.11.2016, 21:43
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Was kann man aus dem Gehäuse des OEM Subwoofers an Tiefe rausholen?

Beitrag von Mike B »

Hallo Consti,

Danke für deinen Beitrag.
Hört sich doch top an.

Da freue ich mich aufs Probehören :-)   🍻

Antworten